Als meine innere Frau befreit wurde – eine persönliche Geschichte.

Als meine innere Frau befreit wurde – eine persönliche Geschichte.

Heute wird’s persönlich in meinem Blogartikel. Erst wollte ich „nur“ einen Frauenstärken Inspirations-Letter schreiben. Doch dann erfasste mich der Sog und dieser Artikel ist aus mir heraus geflossen.

Ich erzähle dir darin von der Befreiung meiner inneren Frau …

… und darüber, welche Wirkung das auf mein Leben hat.

Nie zuvor in meinem Leben fühlte ich mich so verbunden mit mir, nie so sehr angekommen.
Lange war ich auf der Suche. Es ist schwer in Worte zu kleiden, wonach.
Das, wonach ich suchte, hat etwas von Gelassenheit, von innerer Ruhe, von mich gesättigt fühlen.

(mehr …)

Wie deine innerer Kritikerin den Selbstwert sabotiert und warum sie dennoch wertvoll ist – ein Paradoxon

Wie deine innerer Kritikerin den Selbstwert sabotiert und warum sie dennoch wertvoll ist – ein Paradoxon

Es ist wieder einmal Abend geworden. Du fühlst dich ausgelaugt, müde, bist grantig und frustriert. Der wohlverdiente Schlaft will sich nur zögerlich einstellen, denn dein Kopfkino zeigt dir einen Film,
den du schon in und auswendig kennst.

Die ProtagonistInnen sind nicht die Sympathischsten. Ständig labern sie etwas wie:
„Das hättest du aber schon noch erledigen können.“

Eine Andere Stimme meint:
„Heute ist wieder ganz schön viel schief gelaufen, hättest du nicht besser aufpassen können?“

Und jetzt tritt auch noch dieser Quälgeist auf den Plan:
„Du bringst derzeit einfach nichts auf die Reihe.“

Du kannst das Gefühl einfach nicht abschütteln, dass alle anderen da draußen alles besser können, ihnen alles gelingt – bloß dir nichts.

Ich schreibe diesen Artikel für dich und alle Frauen, die einfach ZU OFT mit sich selbst hadern.

(mehr …)

Internationaler Tag der Frau – persönliche Gedanken

Weltfrauentag - feiere dein Frau sein.Der internationale Tag der Frau

Ich bin nicht so der Typ für Gedenktage. Meist ziehen diese weitestgehend unbeachtet an mir vorüber. So bisher auch der Welttag der Frau. Bis vor kurzem war mir nicht einmal der Hintergrund bekannt. Frauen zu unterstützen, in ihre weibliche Kraft zu kommen, begeistert mich schon lange – höchste Zeit, sich mit dem Welttag der Frau näher zu beschäftigen.

In der Wikipedia ist zu finden:

„Er entstand als Initiative sozialistischer Organisationen in der Zeit um den Ersten Weltkrieg im Kampf um die Gleichberechtigung, das Wahlrecht für Frauen und die Emanzipation von Arbeiterinnen. Die Vereinten Nationen erkoren ihn später als Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden aus.“

Sehr bezeichnend ist, dass die Rechte der Frau und der Weltfrieden in einem Atemzug nominiert werden. Sehr plausibel, wie ich finde. Der Dalai Lama widmet dem Thema ein ganzes Buch: Der Weisheit des Herzens folgen: warum Frauen die Zukunft gehört.

(mehr …)

Ich bin die Kaiserin in meinem inneren Reich!

Mein Zauberspruch fürs Jahr 2016:
Ich bin die Kaiserin in meinem inneren Reich!

Dieser Satz setzte sich mir zur Zeit des Jahreswechsels in meinem Kopf fest. Er wurde zu mein Zauberspruch des Jahres 2016.
Er erinnert mich daran, dass ich zu 100% Verantwortung für meine Handlungen und meine Gefühle übernehme!

Ich weiß, es klingt vermutlich dramatisch, übertrieben oder auch unmöglich.

Du denkst vielleicht, dass Anderen mitverantwortlich sind: KundInnen, der Chef, der Mann, die Tochter, der Sohn, Mutter, Vater, Hund und Katz … .

Ja, sicher, sind sie auch.

(mehr …)